6.Spieltag: FC unterliegt „Auswärts" bei der TSpvgg Münster mit 2:4

TSpvgg Münster - FC Stuttgart  4:2 (3:1)

Der FC unterliegt „Auswärts“ bei der TSpvgg Münster mit 2:4

Bereits nach 4 Spielminuten wurde der FC kalt erwischt, Münster bekam

einen Foulelfmeter zugesprochen und verwandelte diesen zur 1:0 Führung.

Kurz darauf musste Kapitän Selcuk D. mit Gelb-Rot vom Platz. Diese

Überzahlsituation nutzte Münster in der 31.min aus und erhöhte auf 2:0.

Es kam noch schlimmer, den auch Serdar D. musste mit Gelb-Rot vom Platz.

Die FC- Kicker dezimierten sich selbst und mussten die restlichen 65 Minuten mit

9 Feldspielern auskommen. Dies wurde von Münster in der 40.min mit dem

zwischenzeitlichen 3:0 bestraft. Nephtali D. war es dann, der kurz vor

der Halbzeit zum 1:3 verkürzte. Im 2. Durchgang versuchte der FC das

Unmögliche noch wahr zu machen und setzte alles auf eine Karte.

Mit toller Moral und einem klasse „Fight“ verlangten die FC-Kicker

dem TSpvgg alles ab . Belohnt wurden Sie mit dem Anschlusstreffer

in der 50.min durch Saban E. Münster wurde zunehmend unsicherer und

agierte nur noch mit langen Bällen. In der 75.min war es dann Ömer S. der

den Ausgleich auf dem Fuß hatte, aber knapp am Tor scheiterte.

Der FC wurde für seine Leidenschaft aber leider nicht belohnt und

kassierte kurz vor Schluss noch das 2:4.

„So kam es zu dieser unnötigen Niederlage“

Fazit: Es wäre mit Sicherheit mehr drin gewesen, hätte man die

Partie mit 11 Spielern zu Ende gespielt!

Live-Ticker

... lade Modul ...

 

Login